Veröffentlicht inFood & Drinks

Exotischer Pandan-Kuchen: Warum du einen grünen Kuchen backen solltest

Pandan-Kuchen ist ein Klassiker aus Asien. Mit seiner grünen Farbe wird er zum Hingucker auf der Kaffeetafel. So backst du ihn nach.

Pandan-Kuchen
u00a9 Dontree - stock.adobe.com

Keine Angst vor einem leeren Nutella-Glas! DAS kannst du damit noch machen

Habt ihr noch weitere Tricks auf Lager? 🤗🍪🍫🎂Auf Pinterest merken: http://bit.ly/2W9OrJ1Hier kommst du zum Rezept: https://www.leckerschmecker.me/nutella-tricks/?&ref=ytDafür brauchst du:Für die Cookies:a) Für den Cookie-Teig:100 g Butter110 g braunen Zucker100 g weißen Zucker1 Prise Salz1 Ei1 TL Vanillearoma½ TL Backpulver160 g Weizenmehlb) Für die Nutella-Chips:250 g Nutella170 g ButterFür die Poptarts:Blätterteig1 EiNutella-ChipsFür die Brownies:140 g Mehl800 g Nutella4 EierFür den Schoko-Shake:Nutella-Glas mit Restenheiße Milch1.) Vermische erst alle Zutaten für den Cookie-Teig. Für die Nutella-Chips gib 250 g Nutella und flüssige Butter in eine Schüssel. Verrühre alles mit einem Rührbesen und gib die Schoko-Masse auf ein Blech. Dieses Blech muss mindestens 1 Stunde in den Gefrierschrank. Nimm ein großes Messer und zerschneide die hart gewordene Schoko-Masse in kleine Würfel. Gib ca. 100 g davon in den Cookie-Teig und rühre sie unter. Mit einem Löffel kannst du den Teig gut auf dem Blech portionieren. Schiebe das Blech bei 180 °C 15 Minuten in den Ofen. Den Rest der Nutella-Chips kannst du in einer verschließbaren Box ca. 2 Wochen im Gefrierschrank aufbewahren.2.) Lege 3 Streifen des Blätterteigs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Gib nun auf alle Streifen ein paar der Nutella-Chips. Bestreiche den Teig an den Seiten mit Eigelb und lege einen weiteren Streifen Blätterteig obendrauf. Drücke mit einer Gabel ringsherum die Seiten fest. Am Ende gibst du noch einmal eine Schicht Ei obendrauf. Schiebe das Blech bei 180 °C Ober- und Unterhitze für 12 Minuten in den Ofen. Als Garnierung kannst du noch etwas Puderzucker und Himbeeren hinzugeben.3.) Dieser Brownie-Kuchen ist wohl einer der einfachsten Kuchen der Welt. Gib Mehl, Nutella und Eier in eine Schüssel und verquirle sie mit einem Handmixer. Verteile den Teig in einer eingefetteten Backform und schiebe ihn bei 180 °C Umluft für nur 15 Minuten in den Ofen. Und schon hast du einen supersaftigen Schoko-Brownie.4.) Du bekommst die Reste aus dem Nutella-Glas nicht heraus? Kein Problem, gib einfach heiße Milch hinzu, schüttele das Glas und gieße es in eine Tasse. Obendrauf gibst du noch einen Klecks Schlagsahne und fertig ist der Schoko-Shake.Guten Appetit!

Du suchst nach einer einzigartigen Möglichkeit, deine Backkünste aufzupeppen und gleichzeitig deinen Gaumen mit exotischem Geschmack zu verwöhnen? Dann ist der Pandan-Kuchen genau das Richtige für dich. Dieser grüne Kuchen hat nicht nur eine auffällige Farbe, sondern auch einen köstlichen und unverwechselbaren Geschmack. In diesem Artikel erfährst du alles über den grünen Kuchen und warum du ihn unbedingt einmal backen solltest.

Was ist Pandan-Kuchen?

Pandan-Kuchen ist ein exotisches Gebäck, das in vielen asiatischen Ländern beliebt ist. Die charakteristische grüne Farbe des Kuchens verdankt er dem Pandan-Extrakt, der aus den Blättern der Pandan-Pflanze gewonnen wird.

Dieser Kuchen zeichnet sich nicht nur durch seine Farbe aus, sondern auch durch seinen einzigartigen Geschmack, der leicht nussig, blumig und süßlich ist. Pandan-Kuchen wird oft als Teekuchen oder einfacher Kastenkuchen gebacken und kann mit einer Vielzahl von Toppings oder Frostings verziert werden.

Was ist Pandan?

Pandan, auch bekannt als Pandanus oder Schraubenbaum, ist eine Pflanze, die hauptsächlich in Südostasien beheimatet ist. Die Blätter der Pandan-Pflanze werden in der asiatischen Küche oft als Aromastoff verwendet, um Speisen und Getränken einen unverwechselbaren Geschmack und Duft zu verleihen. Pandan-Extrakt 🛒 wird häufig in Reisgerichten, Desserts, Gebäck und Getränken eingesetzt und ist in der asiatischen Küche ähnlich beliebt wie Vanille im Westen.

Rezept für Pandan-Kuchen

Zutaten:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Tasse Pandan-Saft (aus frischen Pandan-Blättern gewonnen oder als Extrakt gekauft)
  • 1/2 Tasse Kokosmilch
  • 1/2 Tasse geschmolzene Butter
  • 3 Eier
  • Grüne Lebensmittelfarbe (optional, für eine intensivere Farbe)

Anleitung:

  1. Heize deinen Backofen auf 180 Grad Celsius vor und fette eine Kastenform ein.
  2. In einer großen Schüssel vermische Mehl, Zucker, Backpulver und Salz.
  3. In einer separaten Schüssel schlage die Eier auf und füge Pandan-Saft, Kokosmilch und geschmolzene Butter hinzu. Rühre gut um.
  4. Gib die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten und rühre sie vorsichtig zusammen, bis sie gerade kombiniert sind. Achte darauf, den Teig nicht zu übermischen.
  5. Falls gewünscht, füge ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe hinzu, um die Farbe zu intensivieren.
  6. Gieße den Teig in die vorbereitete Kastenform und backe den Kuchen für etwa 40-45 Minuten oder bis ein Zahnstocher, den du in die Mitte des Kuchens steckst, sauber herauskommt.
  7. Lasse den Kuchen in der Form abkühlen, bevor du ihn aus der Form nimmst.
  8. Optional kannst du den Kuchen mit Puderzucker bestreuen oder mit einem einfachen Zuckerguss oder einer Kokosnussglasur verzieren.

Darum solltest du unbedingt einmal Pandan-Kuchen backen

Pandan-Kuchen ist nicht nur eine Augenweide aufgrund seiner auffälligen grünen Farbe, sondern auch ein kulinarisches Erlebnis für den Gaumen. Der einzigartige Geschmack und Duft von Pandan verleiht diesem Kuchen daher eine besondere Note, die deinen Geschmackssinn auf eine Reise in die exotischen Aromen Südostasiens entführt.

Das Kuchenbacken ist eine tolle Gelegenheit, eine neue und aufregende Zutat in deiner Küche auszuprobieren. Also, warum nicht die Gelegenheit nutzen, ein Stück Exotik in deinem Backofen zu zaubern und deinen Freund:innen und deiner Familie einen Pandan-Kuchen zu servieren, der sowohl visuell als auch geschmacklich beeindruckt?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.