Veröffentlicht inLifestyle

Von pink bis weiß: Das sind die schönsten Strände Europas

Du bist auf der Suche nach den schönsten Stränden in Europa? Dann findest du hier 5 Strände, die man unbedingt gesehen haben muss.

© Getty Images/Oleg Breslavtsev

Mit diesen Tricks bleibt deine Kleidung knitterfrei.

Wir haben 9 Tipps für dich, wie du im Urlaub knitterfreie Kleidung tragen kannst.Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich zum ersten Mal an einem schneeweißen Strand stand und von der Farbe des Sandes regelrecht verzaubert war. Und damit bin ich nicht alleine: Weiße oder pinke Strände lösen bei vielen Menschen Glücksgefühle aus. Oft wirken sie wie aus einem Märchen entsprungen und verzaubern Jung und Alt gleichermaßen. Wir verraten dir, warum du nicht einmal weit fahren musst und wo es die 5 schönsten Strände in Europa gibt:

1. Weiße Strände auf Milos, Mallorca & Fuerteventura

Im Nordosten von Milos befindet sich ein traumhaft weißer Strand. Was wie eine surreale Mondlandschaft aussieht, ist ein Strandparadies aus Sand und glatt geschliffenen Tuffsteinfelsen. Aber weiße Sandstrände findet man auch im Norden der Kanareninsel Fuerteventura bei Corralejo und auf der Halbinsel Jandia im Süden. Und auch für Mallorca-Fans haben wir gute Nachrichten. Dort gibt es Traumstrände in Weiß, wie die Playa de Muro im Nordosten. Der Strand liegt in der weiten Bucht von Alcúdia, ist sechs Kilometer lang und vor allem für seine feinen weißen Sanddünen bekannt.

2. Rosafarbene Sandstrände auf Sardinien und Kreta

Du bist auf der Suche nach einem rosanen Strand? Dann schaue dir unbedingt den Spiaggia Rosa im La Maddalena-Archipel im Norden von Sardinien an. Er ist aufgrund seiner rosanen Farbe bei Touristen besonders beliebt! Beachte jedoch, dass der Strand auf der kleinen Insel Budelli nicht betreten werden darf und daher nur von einem Boot aus betrachtet werden kann. Zusätzlich überzeugt der Strand von Elafonisi am südwestlichsten Punkt der Insel Kreta mit wunderschönen pinken Tönen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

3. Der orangene Praia da Falésia in Portugal

Der vielfach ausgezeichnete Praia da Falésia beeindruckt mit seinen orangefarbenen Felsen an der Steilküste und einem sechs Kilometer langen Sandstrand und zieht immer wieder unzählige Touristen an. Die Töne des Strandes reichen von Honiggelb über Mangoorange bis zu Apricottönen.

4. Der beliebte Red Beach auf Santorin

Auch der rot-schwarze Kiesstrand aus Lavagestein kann sich sehen lassen! Seine kräftige Farbe hat der Strand vom Eisengehalt der Vulkanfelsen. Zudem sind Besucher nicht nur von dem roten Strand begeistert, sondern auch von dem daran angrenzenden türkisfarbenen Meer.

5. Schwarze Lavastrände auf Teneriffa

Auf Platz 5 hat es der schwarze Lavastrand geschafft. Wenn du einen pechschwarzen Strand sehen willst, dann solltest du dir unbedingt den Playa de la Arena auf Teneriffa ansehen. Er ist ganze 30 Kilometer lang und 30 Meter breit und befindet sich als letzter Strand vor den Felsgiganten „Los Gigantes“ an der Westküste.