Veröffentlicht inPsychologie

Liebessprache: Was dieser Test alles über dich verrät

Es gibt fünf Sprachen der Liebe. Wie willst du geliebt werden und wie zeigst du Menschen, dass sie dir wichtig sind? Das verraten wir hier.

Persönlichkeitstest: Charakter Liebessprache
Was deine Love Language über deinen Charakter verrät Foto: stock.adobe,com

Liebessprache ist ein faszinierendes Konzept, das uns hilft zu verstehen, wie wir Liebe ausdrücken und empfangen wollen. Es gibt fünf Hauptarten von Liebessprachen: Jede von ihnen enthüllt eine einzigartige Facette unserer Persönlichkeit und unserer Beziehung zu anderen. Lass uns einen genaueren Blick darauf werfen, was deine bevorzugte Liebessprache über deinen Charakter verraten kann.

Das sind die 5 Sprachen der Liebe

  • Hilfsbereitschaft
  • Körperliche Berührung
  • Worte der Anerkennung
  • Gemeinsame Zeit
  • Geschenke

Hilfsbereitschaft

Wenn deine Liebessprache Hilfsbereitschaft ist, bedeutet dies, dass du große Bedeutung in der Fürsorge für deinen Partner siehst, selbst in kleinen Gesten wie ihm bei einer Erkältung zu helfen oder ihm morgens eine Tasse Kaffee zu machen.

Du glaubst, dass Taten lauter sprechen als Worte und zeigst dich im Alltag selbstlos. Du packst also beim Umzug deiner besten Freund:innen kommentarlos zu, weil du sie liebst. Die Idee, Freund:innen und Partner:innen zu zeigen, wie sehr du sie/ihn schätzt, ist dir wichtig, und du erwartest dasselbe von ihm/ihr. Du ziehst es vor, nicht ständig verbal deine Gefühle auszudrücken, da für dich Freundlichkeit in einer Beziehung mehr zählt als alles andere.

Umziehen Tipps: Zwei Freundinnen beim Umzug
Foto: imago images / Westend61 /

Körperliche Berührung

Wenn deine Liebessprache körperliche Berührung ist, genießt du körperliche Zuneigung und fühlst dich am meisten geliebt, wenn du berührt wirst. Küssen, Händchenhalten und Kuscheln sind für dich von großer Bedeutung. Physische Nähe und Berührung sind für dich in einer Beziehung extrem wichtig. Diese Gesten dienen dir als mächtige emotionale Verbindung zu deinem Partner. Du bist in der Lage, die Körpersprache deines Partners gut zu verstehen und fühlst dich geliebt, wenn du direkt neben ihm sitzt. Du bist naturgemäß selbstbewusst und entspannt im Umgang mit anderen Menschen, und den ersten Schritt zu machen bereitet dir keine Probleme.

Worte der Anerkennung

Im Gegensatz zu denen, die Trost in Taten der Dienstbereitschaft finden, ziehst du es vor, deine Gefühle verbal auszudrücken. Manchmal fällt es dir schwer, dich sofort physisch zu öffnen, selbst wenn du verliebt bist. Menschen mit dieser Liebessprache schätzen verbale Bekundungen von Zuneigung wie „Ich liebe dich“, Komplimente, Worte der Wertschätzung, verbale Ermutigungen und andere Formen der Kommunikation wie Textnachrichten und soziale Medien. Du freust dich besonders über Liebesbriefe von deinem Partner oder spontane Nachrichten.

Lachende Frau
Dir fällt es schwer, dich selbst zu lieben? Wir haben ein paar Tipps und Tricks, wie die Selbstliebe besser klappen wird. Foto: Nicola Katie / getty, Roundicon Pro via canva [M]

Gemeinsame Zeit

Wenn deine Liebessprache gemeinsame Zeit ist, fühlst du dich am meisten geliebt, wenn dein Partner immer Zeit mit dir verbringen möchte. Du empfindest seine Anwesenheit nicht als störend oder aufdringlich, sondern als friedlich. Du schätzt besonders aktives Zuhören, Blickkontakt und uneingeschränkte Präsenz von deinem Partner. Du schenkst deiner geliebten Person deine ungeteilte Aufmerksamkeit und liebst es, tiefgehende Gespräche ohne technische Ablenkungen zu führen. Du bist ein geselliger Mensch und fühlst dich am meisten verbunden, wenn du ständig von anderen umgeben bist. In einer Beziehung priorisierst du das Kennenlernen deines Partners und das Lernen von ihm.

Geschenke

Diese Liebessprache ist ziemlich unkompliziert: Du liebst es offensichtlich, deinem Partner Geschenke zu geben und von ihm welche zu erhalten. Du schätzt visuelle Symbole der Liebe. Für dich geht es bei diesen Geschenken nicht immer den Geldwert, sondern um den symbolischen Wert dahinter. Du denkst sorgfältig darüber nach und wählst bewusst Objekte aus, die eure Beziehung und die emotionale Belohnung, die du im Gegenzug erhältst, repräsentieren. Du legst Wert darauf, die Werte deines Partners in einem Geschenk widerzuspiegeln und konzentrierst dich nicht auf deine eigenen. Wenn dein Partner das Geschenk gut aufnimmt, empfindest du sofort Freude und Befriedigung.

Kosmetik Geschenk verschenken
Selbst gemachte Kosmetik ist ein tolles Weihnachts-Geschenk. Foto: Getty Images/ Kostikova

Mehr Persönlichkeitstest für dich

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Was lernst du daraus?

Deine bevorzugte Liebessprache sagt viel darüber aus, wie du Liebe ausdrückst und empfängst. Was wichtig ist, ist zu erkennen, dass es keine richtige oder falsche Liebessprache gibt – sie sind alle gültig und müssen nur gut mit Partner:innen kommuniziert werden.