Veröffentlicht inHome

Pflanzen im Bad pflegen: So hältst du sie am Leben

Du fragst dich, wie du deine Pflanzen im Bad pflegen kannst? Wir verraten dir, wie du sie am Leben halten kannst.

Pflanzen im Bad
© brizmaker - stock.adobe.com

Weiße Flecken auf der Blumenerde: So können Sie Ihre Pflanzen retten!

Erscheinen weiße Flecken auf der Blumenerde deiner Zimmerpflanze, steckt oft Schimmel dahinter. In diesem Fall solltest du schnell tätig werden, um die Pflanze zu retten. Wir verraten, was du tun kannst.

Viele Menschen von uns lieben es, mit Pflanzen ihr Zuhause zu schmücken. Einige wissen aber, dass es in manchen Räumen gar nicht so einfach ist, das Grün am Leben zu halten. Ganz oben steht in diesem Sinne das Badezimmer. Wir haben uns deshalb angeschaut, wie du deine Pflanzen im Bad pflegen kannst und dafür sorgst, dass sie dir auch im Badezimmer noch lange Freude bereiten.

Pflanzen im Bad pflegen: 4 ultimative Tricks

Viele Pflanzen fühlen sich tatsächlich im Bad relativ wohl! Vor allem tropische und subtropische Pflanzen sind im Bad, wo diese Verhältnisse des Öfteren herrschen, sehr gut aufgehoben. Trotzdem haben sie oft mit wenig Tageslicht zu kämpfen und haben manchmal Probleme, zu gedeihen. Wir haben deshalb für dich vier ultimative Tricks und Tipps, die dir helfen werden, deine Pflanzen im Bad zu pflegen.

Pflanzen im Bad
Es ist nicht schwierig, deine Pflanzen im Bad zu pflegen. Foto: Luoxi – stock.adobe.com

1. Weniger gießen

Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit brauchen Pflanzen im Bad oft viel weniger Wasser als Pflanzen in anderen Räumen. Die Feuchtigkeit ziehen sich die Pflanzen über die Blätter durch das feucht-warme Klima im Raum und auch die Erde bleibt aufgrund dessen länger feucht. Gieße diese Pflanzen deshalb nur, wenn die Erde auch wirklich trocken ist.

2. Schütze deine Pflanzen vor Haarspray & Co.

Im Badezimmer nutzen wir allerhand Beauty-Produkte – vom Deo über das Haarspray bis hin zum Parfüm. Doch all diese Dinge sind nicht wirklich gut für deine Pflanzen. Lasse deine stark duftenden Produkte deshalb nicht offen stehen und lüfte nach einer Stylingsession gut durch.

3. Regelmäßig düngen

Wenn du deine Pflanzen im Bad besonders gut pflegen möchtest, lohnt es sich, in einen Dünger zu investieren und deine kleine Oase damit zu verwöhnen. Vor allem Pflanzen, die in lichtarmen Bädern stehen, brauchen die Nährstoffe von außen. Die Dünge-Prozedur solltest du deshalb alle zwei bis drei Monate durchziehen.

4. Besorge Tageslichtlampen

Im vorherigen Absatz haben wir schon erwähnt, dass Pflanzen, die in dunklen Bädern stehen, es schwieriger haben. Hilfe kannst du deinen Pflanzen auch in Form von Tageslichtlampen zukommen lassen. Spezielle Pflanzenlampen sorgen dafür, dass der Tageslichtmangel ausgeglichen wird.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok