Veröffentlicht inRecht

Im Restaurant: Müssen Gastronomen Besucher kostenlos auf die Toilette lassen?

Auf die Toilette muss jeder mal. Doch sind Gastronomen dazu verpflichtet, auch Nicht-Gäste auf das Restaurant-WC zu lassen? Hier erfährst du mehr.

Frauen in Restaurant getränke
u00a9 IMAGO/Westend61

4 Irrtümer aus dem Arbeitsrecht

Wir klären 4 Mythen aus dem Arbeitsrecht auf. Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

So ziemlicher jede:r war schon einmal in einer solchen Situation: Man ist irgendwo unterwegs und plötzlich muss man auf die Toilette. Anstatt aber irgendwo öffentliche Toiletten zu suchen, geht man lieber in ein Restaurant in der Nähe und fragt dort nach, ob man kurz die Toilette benutzen darf. Viele Restaurantbesitzer:innen gestatten das auch, andere hingegen nicht. Doch sind Gastronomen überhaupt dazu verpflichtet, Menschen, die nicht gerade in ihrem Restaurant sitzen, auf die Toilette gehen zu lassen? In diesem Artikel verraten wir dir alles, was du über das Thema wissen musst.

Dürfen Menschen in Restaurants kostenfrei die Toilette nutzen?

Ab einer gewissen Menge an Plätzen in einem Restaurant, Eiscafé oder einer anderen Einrichtung muss das Gebäude über sanitäre Anlagen verfügen, die den Besucher:innen zur Verfügung stehen. Oft genug kommen aber auch fremde Menschen in den Laden und fragen nach, ob sie die Toilette nutzen dürfen.

Wenn man in einem Restaurant nett nachfragt, ob man die Toilette nutzen darf, sind die meisten Restaurantbesitzer:innen sehr kulant und gestatten das. In einigen Fällen müssen externe Besucher:innen etwas Geld zahlen, um die Kosten für die Reinigung, die Hygieneartikel sowie die Strom- und Wasserkosten zu decken. Es kann jedoch genauso gut vorkommen, dass einem der Gang zur Toilette verwehrt wird. Doch ist das überhaupt gestattet?

Tatsächlich haben Gastronomen gegenüber externen Gästen keine Verpflichtungen. Das bedeutet, sie müssen ihnen den Gang zur Toilette nicht gewähren. Dazu sind sie nur verpflichtet, wenn die Personen auch in ihrem Restaurant einkehren und dort etwas essen oder trinken. Ein offizielles Notdurftrecht gibt es nämlich nicht.

Frau restaurant
Sollte man dir den Zugang zu den Toiletten verwehren, so kannst du dich hereinsetzen und etwas bestellen. Foto: IMAGO/Westend61

Diese Alternativen zu Restaurant-Toiletten gibt es

Falls der oder die Restaurant-Betreiber:in es dir also nicht erlaubt, in seinem oder ihrem Restaurant auf die Toilette zu gehen, so hast du zum Glück noch ein paar andere Optionen. Zum einen kannst du dich auf die Suche nach einer öffentlichen Toilette machen. Allerdings sollte dir bewusst sein, dass auch diese mittlerweile oft Geld kosten.

Zum anderen kannst du natürlich auch nochmal in einem anderen Restaurant oder Café nachfragen. Oder du springst über deinen Schatten und setzt dich in das Restaurant, bestellst dir ein leckeres Getränk und hast somit als Gast des Restaurants das Recht, die Toilette zu benutzen.

Fazit: Öffentliche Toiletten sind vor allem für Frauen ein Problem

Die Suche nach öffentlichen Toiletten kann oft ganz schön langwierig sein, wenn man die Restaurant-Toilette nicht benutzen darf. Insbesondere für Frauen ist das oft eine teure und unangenehme Angelegenheit.

Denn während der Zugang zu Pissoirs in vielen Fällen kostenfrei ist, so muss man für reguläre Toiletten eigentlich immer zahlen. Hinzu kommen dann noch lange Warteschlangen und nicht immer eine besonders gute Hygiene auf den öffentlichen WCs. Gerade in solchen Situationen ist es doch sehr hilfreich, wenn man einfach die Restaurant-Toilette nutzen darf.